Wasserstand messen in Hausbrunnen mit Ultraschallsensor und Funkdisplay

Trinkwasser ist kostbar, aber leider in vielen Regionen, speziell im Sommer, nicht endlos verfügbar!

Viele Haubrunnenbesitzer kennen dieses leidige Thema spätestens seit dem sehr trockenen Sommer 2015.
In Zeiten von vermehrter Wasserknappheit wird die Einteilung des Wasserverbrauches immer wichtiger.
Die Visulasierung der für einen Haushalt aktuell verfügbaren Wassermenge erhöht die Lebensqualität massiv.
Mit Hilfe des innovativen Ecometer S ist es möglich den Füllstand des Hausbrunnens zu messen und in übersichtlicher Form auf einem Funkdisplay zu visualisieren.
Der Proteus Ecometer S ermöglicht Ihnen, mittels einfacher und übersichtlicher Anzeige des aktuellen Wasserstandes, eine Optimierung ihres Wassermanagementes.

Die Wassermessung erfolgt im Brunnen mit einem batteriebetriebenen Ultraschallsensor, beim welchem die Batterie bis zu zwei Jahre hält.
Die maximale Messhöhe beträgt drei Meter.
Die Übertragung erfolgt über eine Funkstrecke von bis zu 150m vom Sensor zum Dsplay.
Der Ecometer S ist natürlich für den Einbau aller Arten von Brunnenbau (Schachtbrunnen, Bohrbrunnen, Schlagbrunnen, Rammbrunnen usw.) geeignet.
Die übersichtliche Visualisierung des Füllstandes erfolgt entweder in Liter, in cm oder in Prozent.
Bei der Montage des Füllstandssensors unter dem Erdniveau empfehlen wir ab ca. 20cm die Verwendung der P
roteus Ecometer S Plus Serie mit Antennenverlängerung.

Die Messdatenübertragung erfolgt halbstündlich. Bei einer kurzfristigen Füllstandsänderung von mehr als 3cm schaltet der Sensor in den Fastmodus und überträgt die Daten sofort.

Der Vorteil einer übersichtlichen Wasserstandsanzeige ist die Verbesserung des Wassermanagementes speziell in trockenen Zeiten wenn Wasserknappheit droht.
Durch die kalkulierbaren Wasservoräte und der damit verbundenen Vermeidung von Wassernot steigt die Lebensqualität massiv.

Der klassische Anwendungsfall ist ein Ein- oder Zweifamilienhaushalt welcher über keine Ortswasserleitung verfügt und von der Wasserversorgung aus einem Hausbrunnen abhängig ist.

Kunden berichteten von sehr negativen Erfahrungen und Einschränkung der Lebensqualität durch Wassermangel bzw. trocknen Brunnen.
Speziell für Hausbrunnenbesitzer ist ein funktionierendes Wassermanagement wichtig damit die Grundbedürfnisse funktionieren.
Noch drastischer ist die Wasserversorgung von zwei Haushalten mit einem Hausbrunnen. In diesem Fall ist die Proteus Ecometer S DUO Serie mit dem 2. Funkdisplay sehr zu empfehlen.
Wenn der Wasserstand bekannt ist kann auch der richtige Startzeitpunkt für eine Waschmaschine oder Geschirrspüler festgelegt werden ohne an die Kapazitätsgrenze des Trinkwasserbrunnens zu kommen.

Die Versogungssicherheit wird somit speziell bei Trockenheit massiv erhöht, auch wenn wenig Grundwasser im Brunnen die Trinkwasserversorgung gefährdet.
Die Ultraschallmessung bietet eine einfache Möglichkeit den Wasserstand zu messen und den Trinkwasserbrunnen somit zu überwachen.
Der Füllstandssensor dient somit als Wassermesser und sorgt durch die einfache und übersichtliche Darstellung des Grundwasserstandes für die Quantitätsverbesserung der Wasserversorgungsanlage auch bei minimalen Wasserstand.

Diese Vorteile der Pegelmessung können sowohl von Einzelversorgern als auch von kleinen Wassergemeinschaften und Wasserversorgern, welche Hochbehälter, Quellsammelschacht oder Zisternen als Wassergewinnungsstellen nutzen, optimal eingesetzt werden.